Technische Tipps

Über Feinstaubzonen, drohende Fahrverbote und Kulturgut „Mobilität“

Positiv denken!

Die Thematik der zunehmenden Fahrverbote, die mittlerweile in zahlreichen größeren Städten eingeführt, angeordnet und diskutiert werden, treibt uns als Automobilclub freilich ebenfalls um. Für unseren Verein ist es eine Herzensangelegenheit, die (Er)fahrbarkeit historischer Mobilität im Allgemeinen und unserer Baureihe 124 im Besonderen auf öffentlichen Straßen zu fördern und zu erhalten. Zunächst möchte ich den Sachstand der technischen Möglichkeiten am Beispiel des W 124 kurz zusammenfassen:

– Bei Saugdieseln unserer Baureihe 124 gibt es die Möglichkeit, Rußpartikelfilter nachzurüsten (https://www.sauberfahren.de/). Dies verhilft zwar zur „grünen Plakette“, führt bei den akuell diskutierten Fahrverboten mangels hinreichender Normeinstufung allerdings auch nicht wirklich weiter.
– Bei Turbodieseln wird nach meinem Kenntnisstand derzeit überhaupt keine Nachrüstmöglichkeit angeboten.
– Bei den Zweiventil-Benzinern (200 E(M 102) bis 300 E (M 103)) gibt es die Möglichkeit, auf Euro 3 hochzurüsten (http://www.wurmkat.de/), was derzeit für die in Diskussion stehenden Fahrverbote gerade noch ausreichend wäre.
– Für die Vierventil-Benziner (z.B. 300E-24 – E 320 mit M 104) besteht diese Möglichkeit leider nicht (mehr).

Allgemein gilt aber – zumindest derzeit noch: Fahrzeuge mit Oldtimerzulassung sind regelmäßig von den Fahrverboten ausgenommen. Es handelt sich hierbei um Fahrzeuge, die mindestend 30 Jahre alt sind und ein sogenanntes H-Kennzeichen führen. Je nachdem, wann Ihr 320er zugelassen worden ist, haben Sie also noch 4 bis 8 Jahre zu überbrücken, bis Sie die Fahrverbote mit Ihrem 124er ignorieren können – vorausgesetzt, es treten bis dahin keine weiteren Verschärfungen mehr ein!

Damit dies auch so bleibt ist unser Club seit kurzem Mitglied der Initiative Kulturgut Mobilität e.V. (https://www.kulturgut-mobilitaet.de/) geworden, deren Anliegen es ist, durch Intensivierung der Lobbyarbeit zur Anerkennung des gesetzlich definierten Oldtimers (Automobil, motorisiertes Zweirad, Campingfahrzeuge und Fahrzeuge des öffentlichen Nahverkehrs) sowie alternativer historischer Verkehrsmittel (zu Lande zu Wasser und in der Luft) als Kulturgut zu gelangen, mit dem Ziel, einen gesetzlich garantierten Bestandsschutz zu erreichen, um historische mobile Güter vor Restriktionen moderner Verkehrs- und Umweltpolitik dauerhaft wirkungsvoll zu schützen. Dies soll erreicht werden durch die Aufarbeitung des Themas »Motorisierte Mobilität« in all ihren kulturellen, sozialen, ethischen und wirtschaftlichen Aspekten sowie die aktive Vermittlung von Kontakten zwischen Betroffenen, Wissenschaft, Wirtschaft und Politik und weiterhin durch unterstützende Maßnahmen. Derzeit wird die Anerkennung historischer Mobilität als immaterielles Weltkulturerbe verfolgt, was letzten Endes zur Folge hätte, dass die grundsätzliche Möglichkeit, historische Fahrzeuge weiterhin auf öffentlichen Straßen bewegen zu dürfen, als fester Abwägungspunkt in allen legislativen und exekutiven Maßnahmen auf dem Gebiet des Straßenverkehrsrechts zwingend zu berücksichtigen wäre.

Dies alles hilft zwar nicht unmittelbar weiter, aber zumindest zeigt es auf, dass sich – auch mit Unterstützung unseres Clubs – Widerstand gegen allzu umfassende Fahrverbote bildet. Und dass die Zeit für unsere 124er arbeitet, sofern Sie erst einmal ein H-kennzeichenfähiges Alter erreicht haben.

 

Mercedes-Benz IR-Schlüssel

Update vom14. Juli 2019:

Aktuell und bis auf weiteres keine IR Schlüssel (Nachfolgerteilenummer A 140 760 33 06) bei MB verfügbar – wir halten Euch wie immer auf dem Laufenden

 

Ersatzteleskop für Hirschmann Antenne AUTA 6000 EL KE

Hochwertige Nachfertigung vom Hirschmann Spezialisten mit deutscher Einbauanleitung für Mercedes-Benz W124 & W201
Bezug über amazon.de bei CABRIODOC:

CABRIODOC – Teleskopstab Hirschmann AUTA

 

A124 Verdeckbolzen

Bitte dringend erneuern lassen!

Gefahr durch Bruch aufgrund loser Muttern und Materialermüdung

Verdeckhauptlagerbolzen original in schwarz mit TX40-Schraubenkopf

 

Zahlreiche A124-Cabriofahrer mussten es leidlich erfahren: Bruch des Hauptverdeckbolzen mit Schaden am Endschalter A 124 821 40 51 (Einbauort fahrerseitig) – Super GAU, denn seit 08/2018 ist das Ersatzteil NLM – und das bleibt nach Aussage MB auch so! Der dringende Rat, beide Verdeckbolzen frühzeitig gegen neue zu tauschen! Entweder paarweise gegen eine verstärkte Ausführung – Details und Bezugquelle in der Anlagedatei oder Originalteile von Mercedes-Benz:Leider kann man aufgrund fragwürdiger Dokumentation im EPC auch als Fachmann nicht auf Anhieb diese Verdeckbolzen finden. Es gibt sie aber noch und sind auch lieferbar: Teilenummer A124 984 31 29

Kurzanleitung:

Ausbau

  • Verdeck auf, Verdeckkasten offen stehen lassen (eventuell mit Stange arretieren)
  • Zündung aus
  • Mutter kotflügelseitig an dem Zentralbolzen mit halbgekröpften Ringschlüssel gegenhalten (teilweise 12er, teilweise 13er SW)
  • Schraube mit Torkaufsatz TX40 (kurz) festhalten (eventuell mit Ratschenkombination)
  • Mutter abnehmen, vorsichtig Lagerbolzen herausdrücken – Achtung: große Bremsunterlegscheibe nicht verlieren und richtigherum wieder einbauen
  • Hinweis: der Lagerbolzen ist leichtgängig und rutscht ohne großen Druck aus dem Verdeckgestänge.
  • Einbau in umgekehrter Reihenfolg, Lagerbolzen mit Silikonfett vor Montage bestreichen

Hinweis: Zwingend neue selbstsichernde M8 Sechskantmuttern DIN 6924 (mit Polyamid-Klemmteil) verwenden

Wieder lieferbar: Fensterhebermechanik für Coupé und Cabrio

Linke Seite (Fahrerseite)

Mercedes-Benz Ersatzteilnummer:

A 124 720 29 46
FENSTERHEBER
LP/NP (EUR)
147,83 netto (Preis: 5/2018)
LINKS,ELEKTRISCH,OHNE MOTOR

 

Auf der Explosionszeichnung Nummer 5: 

 

Wieder lieferbar: Gurtverkleidungen für Coupé und Cabrio

Gute Nachrichten für alle Coupé und Cabrio-Beitzer mit verspödeten Gurtverkleidungen/-abdeckungen!

Die Firma Carus-Parts bietet beide Varianten für links und rechts ab sofort an!

 

 

Nicht mehr lieferbar: Streuscheiben für 500E / E500 (MOPF 1)

Aufgrund diverser Anfragen von Besitzern möchte der W 124-Club darauf hinweisen, dass zwischenzeitlich keine Lichtscheiben/Streuscheiben für den 500E (MOPF1, 1990 – 1993) mehr verfügbar sind.

  • Lichtscheibe 500E (Mopf 1), LINKS,RECHTSVERKEHR bis FgstNr. C 020764: A 000 820 12 66 – nicht mehr lieferbar
  • Lichtscheibe 500E (Mopf 1), RECHTS,RECHTSVERKEHR bis FgstNr. C 020764: A 000 820 13 66 – nicht mehr lieferbar
  • Lichtscheibe 500E (Mopf 2), LINKS,RECHTSVERKEHR ab FgstNr. C 020765: A 000 820 57 66 – nicht mehr lieferbar
  • Lichtscheibe 500E (Mopf 2), RECHTS,RECHTSVERKEHR ab FgstNr. C 020765: A 000 820 58 66 – nicht mehr lieferbar

Komplette Leuchteinheiten sind weder für links noch für rechts lieferbar. Bedeutender Unterschied zwischen der Ausführung 500E / E500 zu der „normalen“ Leuchteinheit: Reflektor beim 500E/E500 für Fernlicht, sonst Breitband (Nebelscheinwerfer).

HINWEIS:
Besondere Aufmerksamkeit bei Reimporten aus England, USA und Japan.

 

Nachfertigung Verteilerfinger-Halter M119

Betroffen sind die 8zylindrigen W 124: 400E/500E/E420/E500

Als Nachfertigung sind wieder verfügbar: Läufer-Aufnahme/Halter Verteilerfinger für V8 Motor M119, originale Teilenummer zu Vergleichszwecken: A119 158 06 40

 

 

Interessante Kaufberatung auf mobile.de

Kaufinteresse an einem Mercedes-Benz W 124? Unter Mitwirkung unseres Präsidenten Thomas Fitzke ist ein guter Bericht über die neuralgischen Stellen des letzten echten Benz entstanden. Der empfehlenswerten Artikel kann mit dem nachfolgenden Link aufgerufen werden. Viel Spaß beim Lesen!

 

 

Mercedes-Benz Betriebsstoff-Vorschriften (MB BeVo-ONLINE)

Grundsätzlich sind alle notwendigen Betriebsmittel im Betriebsanleitungsheft des jeweiligen Fahrzeuges dokumentiert. Oftmals wird aber darin auf die Nummer des Betriebsstoffdatenblatt hingewiesen. Hinter diesem Link finden Sie die Details mit Spezifikationen:

https://bevo.mercedes-benz.com

 
 

Der Aussencheck

Auszug aus unserem W124 Clubmagazin Faszination Nr. 16

Im Club-Magazin Nr. 16 wird im Teil 1 der Aussencheck unserer Lieblinge von unseren Technikreferenten Christian Sturm beschrieben. Interesse geweckt auf mehr Technikdetails? In den nachfolgenden Club-Magazinen wurde die Technikreihe weiter fortgeführt.

 Clubmitglieder erhalten das Clubmagazin regelmäßig und gratis. Nicht-Mitglied können Magazine im Clubshop und im folgenden Link bestellen.
 

 

 

Die 1997 verfügbaren Designo-Farben

Das A124 Cabrio Designo orange Leder, Lack und Holz

 

Einen Auszug aus einer Mercedes-Benz Broschüre mit den verfügbaren Designo-Farben, welche teilweise auch beim A 124 Cabrio der letzten Baumonate bestellbar waren ist unter dem folgenden Link zu finden:

 
 

AMG-Räderkombinationen

Der Aufruf einer Cross-Referenzliste für AMG-Felgen (Was ist mit welchen Umbauumfang wie möglich?) ist mit folgendem Link möglich:
 
 

 

Gutachter-Links für GAT-Kaltlaufregler

Unabhängig von den Typen sind in den Links Gutachten von GAT zu finden:

 
 

Partikelminderungssystem für den W124-Diesel

Seit einiger Zeit bietet die Firma Kfz-Technik Stumpf ein Partikelminderungssystem an. Es ist somit möglich, dass W124-Dieselfahrzeuge die strenge Abgasnorm zur grünen Umweltplakette erhalten. Mehr Details und Kontakt unter:

www.sauberfahren.de

 

 

Der W124-Fahrzeugcheck 

Immer wieder erhalten unsere Technikreferenten Fragen zu den besonders gefährdeten Stellen am W124. In dem folgenden Link hat unser Technikreferent Christian Sturm basierend auf seiner Bildersammlung diese in einem fotografischen Bericht dargestellt. 
 
 
Sollte jemand Fotos von einem ungepflegten Bereich seines Sternes besitzen – dann her damit: mailto:technik@mbw124-club.de
 

 

Bedienungsanleitungen

Auf Grund der großen Nachfrage die Teilenummern für die gängigen Bedienungsanleitungen MOPF 2:

Limousine (E200, E220, E280, E320, E420, E500, E300-4matic)
Teilenummer: 124 584 17 81 Bestell-Nr. 6515 1010 00 DE Ausgabe B/1

Cabrio Zusatzanleitung (E200, E220, E320)
Teilenummer:  124 584 55 81 Bestell-Nr. 6515 6131 00 DE Ausgabe A

T-Modell (E200, E220, E280, E320, E300 4MATIC, E250 Diesel, E300 Diesel, E300 Turbodiesel, E300 Turbodiesel 4Matic))
Teilenummer:  124 584 28 81 Bestell-Nr. 6515 1017 00 DE Ausgabe B/1

Nachtrag April 2016: nur ganz vereinzelte Anleitungen sind noch bei Mercedes-Benz verfügbar. die Zusatzanleitung für das Cabriolet nach aktuellen Stand vergriffen. Anleitungen werden aber vereinzelt in eBay-Auktionen angeboten.

 

Umrüstung auf Euro 2

Im Linkaufruf das offizielle Mercedes-Benz Anschreiben für Benzin- und Dieselfahrzeuge (ohne KLR Nachrüstung) zur Umschlüsslung auf Euro 2: